Datensätze

Erweiterte Suche

Seiten

Die Baugrundkarte gibt zur Beurteilung der Tragfähigkeit des Baugrundes einen zusammenfassenden Überblick über Gesteinsarten, Bodengruppen nach DIN 18196 sowie Mächtigkeiten von Weichschichten für Spandau (BGK 10, Blatt 425 und 426).

Scan der (nicht flächendeckend) vorliegenden Kartenblätter der "Geologischen Karte von Berlin 1:10000".

Scan der (nicht flächendeckend) vorliegenden Kartenblätter der "Geologischen Karte von Berlin 1:10000".

Der Baunutzungsplan ist nach seiner Konzeption und nach seiner Stellung im System des Planungsgesetzes von 1949/1956 ein vorbereitender Bauleitplan für das gesamte Gebiet von Berlin (West).

Der Baunutzungsplan ist nach seiner Konzeption und nach seiner Stellung im System des Planungsgesetzes von 1949/1956 ein vorbereitender Bauleitplan für das gesamte Gebiet von Berlin (West).

Scan der Karte "Gebäudeschäden 1945" aus der Veröffentlichung: "Städtebauliche Entwicklung Berlins seit 1650 in Karten"

Scan der Karte "Gebäudeschäden 1945" aus der Veröffentlichung: "Städtebauliche Entwicklung Berlins seit 1650 in Karten"

Die Geologische Karte vermittelt im Maßstab 1 : 25.000 Informationen zur Verbreitung, Beschaffenheit und Abfolge von Gesteinen bis in eine Tiefe von zwei Metern unter der Geländeoberfläche.

Die Geologische Karte vermittelt Informationen zur Verbreitung, Beschaffenheit und Abfolge von Gesteinen bis in eine Tiefe von zwei Metern unter der Geländeoberfläche.

Die Preußische Geologische Landesanstalt führte die erste geologische Gesamtaufnahme der Fläche des heutigen Landes Berlin im Maßstab 1:25 000 (GK25) in den Jahren 1878 bis 1883 durch.

Seiten


_