Feedback

Da ich heute über defekte Links im Datenportal gestolpert bin, möchte ich vorschlagen, alle verlinkten Datensätze automatisch prüfen zu lassen. Das sollte technisch möglich sein und wird auf anderen Software-Plattformen erfolgreich eingesetzt.
Es existieren wichtige Daten zu wohnungslosen Menschen in Berlin, die öffentlich zugänglich sein sollten,. Z. B. wäre hier die Zahlen der Betten- und Unterbringungsleitbörse beim LaGeSo zu nennen oder auch die jährlichen Nutzerzahlen der Berliner Kältehilfe unter http://www.kaeltehilfe-berlin.de/aktuelles.html
Leider muss ich feststellen, dass die meisten Adressen (oder alle?) im Portal keine Geokoordinaten enthalten. Wie soll ich die Daten aus CSV- oder JSON-Dateien auf einer Karte anzeigen ohne GPS-Position? Ich habe mich entschlossen selber einen Geocoder zu schreiben.
Ich fände es sehr hilfreich, wenn alle Datensätze, die Geokoordinaten beinhalten, zur Vorschau auf einer Karte angezeigt werden. Das läßt sich relativ schnell mit Leaflet.JS umsetzen. Die verschiedenen Geoformate (KML, GML, ESRI Shapefiles, GeoJSON) oder auch XML und CSV mit Längen- und Breitengrad lassen sich automatisiert umwandeln.
Zu jedem Datensatz wird derzeit angezeigt, was dieser das letzte Mal aktualisiert wurde. Das dort angegebene Datum ändert sich jedoch auch, wenn die Datensatzbeschreibung geändert wird (z.b. neuer Ansprechpartner), der eigenliche Datensatz aber gleich bleibt. Ich würde mich freuen, wenn es zwei unterschiedliche Zeitstempel gibt. Als generelle Erweiterung wäre es fantastisch, wenn man sich für einen E-Mail-Newsletter registrieren könnte, über den man informiert wird, sobald sich ein bestimmter Datensatz ändert.
Ich möchte hiermit anregen, dass alle Daten, die Geokoordinaten (Längen- und Breitengrad) enthalten, zusätzlich im Format ESRI ShapeFiles angeboten werden. Dieses Format ist standardisiert und gängiges Format bei der Arbeit mit GIS-Software. Die bereits bestehenden Formate können in dieses Format umgewandelt werden. Ein Download-Link würde diese Arbeitsschritt ersparen. Bei Fragen zur Umwandlung stehe ich gerne zur Verfügung.
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte veröffentlichen Sie die aktuellen Bewertungszahlen zur Einschätzung der Qualität des Bodes. Als Bewertung ist für mich die Ackerzahl von Interesse. Ich benötige die Daten in digitaler Form und einem maschinenlesbaren Format (z.b. CSV, ESRI-ShapeFiles, JSON - nicht PDF oder Bildformate). Bitte veröffentlichen Sie ebenfalls die Brandenburger Kennzahlen, sofern sich diese im Zugriff der Berliner Verwaltung befinden. Freundliche Grüße, Lichtenberger
Ich wünsche mir Datensätze zu beliebten Vornamen. Die Standesämter erheben jedes Jahr eine Statistik wie oft jeder Name neugeborenen Babys gegeben wird. Aussehen könnten die Daten wie bei der Stadt Moers. Sie haben für jedes Jahr einen eigenen Datensatz: http://www.moers.de/C1257221003C7526/html/4FB51B7FFFBC72C3C1257B5C00307499?opendocument Thomas
Unser Beitrag für apps4deutschland: Mit den als open data bereitgestellten Informationen über Berliner Weihnachtsmärkte haben iAudioguide.com und woicesguides.com eine Audioguide-App für Android erstellt. Das spanisch-belgische Startup-Duo zeigt Termine und Öffnungszeiten aller 34 Berliner Weihnachtsmärkte. Zur Orientierung sind sämtliche Märkte auf einem Online-Stadtplan eingebunden. Für eine unterhaltsame Anreise ist für jeden Markt ein Weihnachtslied und ein festliches Foto hinzugefügt.
Vielen Dank für diese interessante Initiativ!

Seiten


_