Geographie und Stadtplanung

Daten des amtlichen Liegenschaftskatsterinformationssystems (ALKIS) - Besondere Höhenpunkte und Reliefformen

In den geologischen Schnitten sind die Sedimente des Quartärs und Tertiärs von der Geländeoberkante bis zum Rupelton dargestellt. Ergänzend sind tiefe Bohrungen entsprechend ihrer Lage als Säulenprofile abgebildet.

In den geologischen Schnitten sind die Sedimente des Quartärs und Tertiärs von der Geländeoberkante bis zum Rupelton dargestellt. Ergänzend sind tiefe Bohrungen entsprechend ihrer Lage als Säulenprofile abgebildet.

Angezeigt werden Sachdaten der überwiegenden Baualtersklassen (Angaben in Dekaden) der Wohngebäude auf der Ebene der Block- und Blockteilflächen der Grundkarte 1 : 5.000 ( ISU5, Raumbezug Umweltatlas 2010).

Dargestellt werden die überwiegenden Baualtersklassen (Angaben in Dekaden) der Wohngebäude auf der Ebene der Block- und Blockteilflächen der Grundkarte 1 : 5.000 (ISU5, Raumbezug Umweltatlas 2010).

Die Karte stellt über die Anforderungen der Umgebungslärmrichtlinie hinaus den Versuch dar, eine summarische Betrachtung der einzelnen untersuchten Lärmquellen zu ermöglichen. Sie führt die entsprechende Themenkarte aus dem Jahre 2007 fort.

Die Karte stellt über die Anforderungen der Umgebungslärmrichtlinie hinaus den Versuch dar, eine summarische Betrachtung der einzelnen untersuchten Lärmquellen zu ermöglichen. Sie führt die entsprechende Themenkarte aus dem Jahre 2007 fort.

Die Karte stellt über die Anforderungen der Umgebungslärmrichtlinie hinaus eine summarische Betrachtung (Pegeladdition) der untersuchten Verkehrslärmquellen dar.

Seiten


_