Datensätze

Erweiterte Suche

Seiten

Ein Radweg ist der Teil der Verkehrsfläche, der für den Fahrradverkehr vorgesehen ist. Hochbordradwege sind in der Regel farblich oder durch einen Kantenstein vom Gehweg getrennt. Radfahrstreifen wurden als überlagerte Fläche aufgenommen.

Ein Gehweg ist der Teil der Verkehrsfläche der für den Fußverkehr vorgesehen ist.

Für Fußgänger vorgesehene Überquerungsstellen von Fahrbahnen. Enthalten sind Fußgängerüberwege (nach Zeichen 293 und 350 Straßenverkehrsordnung), Fußgängerfurten sowie Überquerungshilfen (Mittelinseln, Trennstreifen und Gehwegvorstreckungen).

Werbesäulen (Littfaßsäulen, Halbwerbesäulen, Ganzwerbesäulen und sonstige Werbesäulen).

Mauern. Das Attribut -Werbefläche- ist im Bezirk Mitte nicht vorhanden, da der Bezirk als Pilotbezirk gedient hat.

Taktile Bodenindikatoren. Enthalten sind flächenhafte Ausprägungen. Taktile Bodenindikatoren mit einer Plattenreihe (Linienform) sind im FIS-Broker in der Objektklasse "Aufmerksamkeitsstreifen" enthalten.

Fahrbahnen sind die für den Fahrzeugverkehr bestimmten Verkehrsflächen. Fahrbahnen sind von Bordsteinkante bis zur gegenüberliegenden Bordsteinkante erfasst worden.

Mit dem Boden verankerte Vorrichtungen zum Abstellen und Anschließen von Fahrrädern.

Seiten


_