Datensätze

Erweiterte Suche

Seiten

Verlauf der DDR-Grenzanlagen mit "Grenzmauer" und "Hinterlandsicherungsmauer" bzw. "-zaun"; händisch aus dem Luftbild vom 25.April 1989 übertragen; auf die Karte von Berlin 1:5.000 digitalisiert; Grenzstreifen nicht flurstücksgenau.

Vorderlandmauer aus der Karte "Verlauf der Berliner Mauer, 1989"

Hinterlandmauer aus der Karte "Verlauf der Berliner Mauer, 1989"

Verlauf der DDR-Grenzanlagen mit "Grenzmauer" und "Hinterlandsicherungsmauer" bzw. "-zaun"; händisch aus dem Luftbild vom 25.April 1989 übertragen; auf die Karte von Berlin 1:5.000 digitalisiert; Grenzstreifen nicht flurstücksgenau.

Politische Grenze abweichend vom Mauerverlauf aus der Karte "Verlauf der Berliner Mauer, 1989"

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Versiegelung von Block-,Blockteilflächen in 10% Stufen, ermittelt aus Satellitenbilddaten (unbebauter Anteil) und ALK (bebauter Anteil)auf Grundlage der Blockkarte 1:5000 (ISU5), Sachstand 2005.

Digitale Orthophotos für das gesamte Berliner Stadtgebiet mit einer Bodenauflösung von 0,20 m im Blattschnitt der K1.

Seiten


_