Kunst und Kultur

Die KML-Dateien enthalten maschinenlesbare und strukturierte Informationen zu den Standorten der Berliner Denkmale.

Die Denkmalliste des Landes Berlin enthält mehr als 12.000 Objekte. Sie ist gruppiert nach Stadtbezirken und Denkmalbereichen.

Das Application Programming Interface (API) ist eine Programmierschnittstelle, die den Zugriff auf Daten und Methoden der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) ermöglicht.

Hier können Sie sich über mehr als 900 Gedenktafeln im Bezirk Mitte informieren. Die Datenbank enthält auch Angaben zu den Standorten, Inhalten und Materialien der Gedenktafeln.

Hier können Sie sich über die mehr als 900 Gedenktafeln im Bezirk Mitte informieren. Die Datenbank enthält auch Angaben zu den Standorten, Inhalten und Materialien der Gedenktafeln.

Biographische und datentechnische Analyse des Bestandes des Stadtmuseum Berlin zu Alexander von Humboldt und seinem Umkreis in Berlin, verfasst von Dominik Erdmann im Auftrag des Stadtmuseum Berlin.

Die "Liste der schädlichen und unerwünschten Schrifttums" enthält die von den Nationalsozialisten zwischen 1938 bis 1941 zusammengestellten Autoren und ihre Werke, die im Dritten Reich verboten wurden.

Statistik der Bewerbungen und Geförderten Frauen und Männer in der Künstler/Innenförderung pro Jahr.

Standortinformationen der geförderten Berliner Kultureinrichtungen mit Anbindungsinformationen zum Öffentlichen Nahverkehr

Seiten