Höhenmodell

Das ATKIS DGM ist ein Teil des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystem (ATKIS). Das DGM beschreibt höhenmäßig die Erdoberfläche ohne natürliche (z. B. Vegetation) und künstliche Objekte (z. B. Bauwerke).

Das ATKIS DGM ist ein Teil des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystem (ATKIS). Die Bereitstellung der Geländehöhendaten erfolgt durch Bilddaten im TIFF-Format.

Das ATKIS DGM ist ein Teil des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystem (ATKIS). Die Bereitstellung der Geländehöhendaten erfolgt durch Bilddaten im TIFF-Format.

Das bildbasierte digitale Oberflächenmodell (bDOM) beschreibt höhenmäßig die Erdoberfläche mit allen natürlichen (z.B. Vegetation) und künstlichen Objekten (z.B. Bauwerke).

Das bildbasierte digitale Oberflächenmodell (bDOM) beschreibt höhenmäßig die Erdoberfläche mit allen natürlichen (z.B. Vegetation) und künstlichen Objekten (z.B. Bauwerke).

Darstellung der Geländehöhen auf Grundlage des Digitalen Geländemodells (DGM 5).

Darstellung des Flurabstandes (Abstand zwischen Geländeoberkante und freier Grundwasseroberfläche)in 7 Schichtstufen und Angabe von gespannten Grundwasserbereichen, 1:50.000, Sachstand 2002

Darstellung des Flurabstandes (Abstand zwischen Geländeoberkante und freier Grundwasseroberfläche)in 7 Schichtstufen und Angabe von gespannten Grundwasserbereichen, 1:50.000, Sachstand 1995