InfoMapAccessService

Standorte von öffentlichen Schulen mit Informationen zu Art, Name, Anschrift und Ansprechpartner.

Dargestellt wird die Versickerung aus Niederschlägen (Sickerwasserrate, langjährige Mittelwerte) als Mittel über die Gesamtfläche der dargestellten Flächen (versiegelte und unversiegelte Anteile sowie einschließlich der angrenzenden anteiligen Str

Dargestellt wird die Verdunstung aus Niederschlägen (langjährige Mittelwerte) als Mittel über die Gesamtfläche der dargestellten Flächen (versiegelte und unversiegelte Anteile sowie einschließlich der angrenzenden anteiligen Straßenfläche)

Dargestellt wird der Oberflächenabfluss aus Niederschlägen in die Kanalisation bzw.

Dargestellt wird die Grundwasserneubildung aus Niederschlägen (langjährige Mittelwerte) als Mittel über die Gesamtfläche der dargestellten Flächen (versiegelte und unversiegelte Anteile)

Die Wohnlage bezeichnet die Qualität der Lagegegebenheiten des weiteren Wohnumfeldes einer Adresse im Vergleich zu anderen Adressen im gesamten Berliner Stadtgebiet. In Berlin wird in 3 Wohnlagekategorien unterschieden: einfach, mittel, gut.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der Einwohner dargestellt, die am 31.12.2018 mindestens fünf Jahre an ihrer damaligen Adresse gemeldet waren.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der 2017 verkauften Wohnungen in Mehrfamilienhäusern pro 1.000 Wohnungen dargestellt.

Es wird auf Ebene der Prognoseräume die Veränderung des Anteils der Personen in Bedarfsgemeinschaften an den gesamten Einwohnerinnen und Einwohnern im Zeitraum 2012 bis 2017 dargestellt.

Die prozentualen Veränderungen der Einwohnerzahlen von 2013 bis 2018 werden auf der Ebene der Prognoseräume dargestellt. Die Berliner Einwohnerzahl hat von 2013 bis 2018 um 6,6 % zugenommen.

Seiten


_