Radverkehr

Das Radverkehrsnetz gemäß Berliner Mobilitätsgesetz (MobG BE) bildet die konzeptionelle stadtweite Grundlage für Radverkehrsanlagen in Berlin.

Das Radverkehrsnetz gemäß Berliner Mobilitätsgesetz (MobG BE) bildet die konzeptionelle stadtweite Grundlage für Radverkehrsanlagen in Berlin.

Das Radverkehrsnetz gemäß Berliner Mobilitätsgesetz (MobG BE) bildet die konzeptionelle stadtweite Grundlage für Radverkehrsanlagen in Berlin.

Das Radverkehrsnetz gemäß Berliner Mobilitätsgesetz (MobG BE) bildet die konzeptionelle stadtweite Grundlage für Radverkehrsanlagen in Berlin.

Nach gut 20 Jahren manueller Zählungen werden Fahrräder nun an 19 über das Stadtgebiet verteilten Standorten auch automatisch gezählt.

StVO-(Straßenverkehrsordnungs)Zeichen, die Bestandteil der Radverkehrsanlagen sind

Mit dem Boden verankerte Vorrichtungen zum Abstellen und Anschließen von Fahrrädern.

Ein Radweg ist der Teil der Verkehrsfläche, der für den Fahrradverkehr vorgesehen ist. Hochbordradwege sind in der Regel farblich oder durch einen Kantenstein vom Gehweg getrennt. Radfahrstreifen wurden als überlagerte Fläche aufgenommen.

Seiten