Datensätze

Erweiterte Suche

Seiten

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Umsatz und Beschäftigte des Einzelhandels in Berlin und Brandenburg 2004 - 2017 – Lange Reihen –

In der Förderperiode 2014-2020 stehen der deutschen Hauptstadt Berlin rund 215 Mio. EUR aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung, die in die hier lebenden Menschen investiert werden können.

Das Archiv des LAK enthält die vollständigen Energiebilanzen, z.T. seit 1990. Über die zuständigen Institutionen sind zudem die jeweiligen Publikationen der Länder im Zugriff.

CO2-Bilanzen erfassen energiebedingte Emissionen eines Jahres nach Energieträgern und Emittentensektoren.

Für die Durchführung ihrer Arbeit stehen der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit im Jahr 2016 ca. 1,9 Mio. Euro zur Verfügung.

Seiten


_