Veranstaltung

VAK Logo
05.07.2018 - 

Open Data ist der Schlüssel zu einer digitalen Stadt und die Grundlage für eine transparentere Verwaltung. Gleichzeitig birgt Open Data auch viele Optionen für neue Geschäftsmodelle und einer Steigerung des bürgerschafltichen Engagements. Das Land Berlin hat sich im E-Government Gesetz 2016 (EGoVG Bln) in § 13 dazu verpflichtet, Open Data in den Behörden umzusetzen.

Am 10. September 2018 findet wieder ein Einführungskurs zum Thema Open Data bei der Verwaltungsakademie statt.

19.12.2016 - 

Open Data ist der Schlüssel zu einer digitalen Stadt und die Grundlage für eine transparentere Verwaltung. Gleichzeitig birgt Open Data auch viele Optionen für neue Geschäftsmodelle und einer Steigerung des bürgerschafltichen Engagements. Das Land Berlin hat sich im E-Government Gesetz 2016 (EGoVG Bln) in § 13 dazu verpflichtet, Open Data in den Behörden umzusetzen.

Östereichische Botschaft Berlin
18.11.2016 - 

Am 15. Februar 2017 findet in der Österreichischen Botschaft Berlin die deutsch-österreichische Tagung »Big Data in der Amtsstube – Neue Wege zur Innovation im öffentlichen Sektor« statt. Ziel der Veranstaltung ist es, Anwendungsfälle von Big Data in verschiedenen Handlungsfeldern des öffentlichen Sektors anhand konkreter Projekte aufzuzeigen und zu diskutieren. Angesprochen sind Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft, die an der Konzeption, Entwicklung oder Realisierung eines in der Praxis umgesetzten Big Data-Projektes im öffentlichen Sektor beteiligt sind bzw. waren (Auftraggeber und Auftragnehmer).

Logo der OGD DACHLI
15.04.2016 - 

Am 10. Mai kehrt die Open Government Data DACHLI-Konferenzreihe zurück nach Deutschland. Auf dem Effizienten Staat 2012 wurde der Startschuss für eine engere Kooperation der deutschsprachigen Staaten bei Open Government Data gegeben. Hier wurde auch das „Diskussionspapier zur Open Government Data-Zusammenarbeit in der DACH-Region“ unterzeichnet. Seitdem wechselt die Veranstaltung jährlich zwischen der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Jugend Hackt 2014
05.08.2014 - 

... oder Gemeinsam mit Code die Welt verbessern

In Deutschland werden junge Talente der IT und Softwareentwicklung trotz ihrer großen gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Bedeutung zu wenig gefördert und vernetzt. Sie sind klassische “bedroom programmer”; das heißt, sie eignen sich die Fähigkeit zur Computerprogrammierung noch immer autodidaktisch und allein im Kinderzimmer an.


_