Datensätze

Erweiterte Suche

Seiten

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Darstellung homogener Stadtstrukturen anhand der charakteristischen Bau- und Freiraumstruktur auf Grundlage der digitalen Blockkarte 1 : 5.000 (ISU5) des ISU (Informationssystem Stadt und Umwelt), Sachdatenstand 31.12.2010.

Darstellung homogener Stadtstrukturen anhand der charakteristischen Bau- und Freiraumstruktur auf Grundlage der digitalen Blockkarte 1 : 5.000 (ISU5) des ISU (Informationssystem Stadt und Umwelt), Sachdatenstand 31.12.2010.

Darstellung des Grün- und Freiflächenbestandes Berlins in 11 Kategorien auf Grundlage der digitalen Teilblockkarte 1 : 5.000 (ISU5) des ISU (Informationssystem Stadt und Umwelt), Sachdatenstand 31.12.2010

Darstellung der realen Flächennutzung der bebauten Flächen Berlins in 10 Kategorien auf Grundlage der digitalen Teilblockkarte 1 : 5.000 (ISU5) des ISU (Informationssystem Stadt und Umwelt), Sachdatenstand 31.12.2010

Die Zielartenverbtreitungskarte ist eine Grundlage für die Darstellung des Biotopverbundsystem des LaPro im Programmplan Biotop- und Artenschutz.

Verkehrsbedingte Luftbelastung in ausgewählten Straßenabschnitten 2009 und Trendberechnungen 2015 und 2020

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen, die Energie zur Deckung der Netzverluste nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu

Seiten


_