Umweltatlas

Rasterdaten des Flurabstandes des zu erwartenden mittleren höchsten Grundwasserstandes (zeMHGW) des Hauptgrundwasserleiters im Warschau-Berliner-Urstromtal und des Panketalgrundwasserleiters mit einer Gitterweite von 2 m.

Die reale GFZ stellt ein Maß der städtebaulichen Dichte dar und gibt mit dem Verhältnis der Summe der Geschossflächen zur Grundstücksfläche die bauliche Nutzungsintensität an.

Informationen zu den beiden Kenngrößen der städtebaulichen Dichte GRZ (Grundflächenzahl) und GFZ (Geschossflächenzahl) sowie Nutzungsangaben. Bezugsflächen sind die Blöcke und Blockteilflächen der ISU5 1 : 5.000, Stand 31.12.2015.

Die reale GRZ stellt ein Maß der städtebaulichen Dichte dar und gibt mit dem Verhältnis der bebauten Fläche zur Grundstücksfläche die bauliche Nutzungsintensität an.

Datengrundlage für die Ermittlung der Mächtigkeit der obersten stark bis mittel wasserdurchlässigen Schichten der Karten "Wasserdurchlässigkeit des Untergrundes" und "Wasserdurchlässigkeit des Untergrundes ab einem Meter unterhalb der Geländeoberk

Einwohnerdichte [Einwohner/ha] auf Ebene der Block- und Blockteilflächen der Karte 1 : 5.000 (ISU5, Raumbezug Umweltatlas 2015).

Seiten