Geographie und Stadtplanung

Sachdaten des räumlichen Bezugssystems im Maßstab 1 : 50.000 für Daten des Umweltatlas aus statistischen Blöcken des regionalen Bezugssystems (RBS) mit Teilblöcken des Informationssystems Stadt und Umwelt (ISU), Stand 31.12.2010.

Die prozentualen Veränderungen der Einwohnerzahlen von 2004 bis 2009 werden auf der Ebene der Prognoseräume dargestellt.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der 2004 - 2009 von Miet- in Eigentum umgewandelten Wohnungen nach Wohnungseigentumsgesetz (WEG) pro 1.000 Bestandswohnungen 2004 dargestellt.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der 2009 verkauften Wohnungen in Mehrfamilienhäusern pro 1.000 Wohnungen dargestellt.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der 2009 von Miet- in Eigentum umgewandelten Wohnungen nach Wohnungseigentumsgesetz (WEG) pro 1.000 Bestandswohnungen 2008 dargestellt.

Die Belegungsdichte - das ist das Verhältnis der Einwohnerzahl zur Zahl der Wohnungen - wird für 2009 auf der Ebene der Prognoseräume dargestellt. 2009 lag die Belegungsdichte in Berlin bei durchschnittlich 1,92 Personen pro Wohnung.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der Einwohner dargestellt, die 2009 mindestens fünf Jahre an ihrer damaligen Adresse gemeldet waren.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der Wohnungen städtischer Wohnungsbaugesellschaften am Wohnungsbestand dargestellt.

Auf der Ebene der Prognoseräume wird der Anteil der Einwohner dargestellt, die 2009 mindestens schon ein Jahr an ihrer damaligen Adresse gemeldet waren.

Seiten