Flächennutzung

Die reale GFZ stellt ein Maß der städtebaulichen Dichte dar und gibt mit dem Verhältnis der Summe der Geschossflächen zur Grundstücksfläche die bauliche Nutzungsintensität an.

Die reale GRZ stellt ein Maß der städtebaulichen Dichte dar und gibt mit dem Verhältnis der bebauten Fläche zur Grundstücksfläche die bauliche Nutzungsintensität an.

Dargestellt wird der Gesamtabfluss aus Niederschlägen (langjährige Mittelwerte) als Mittel über die Gesamtfläche der dargestellten Flächen (versiegelte und unversiegelte Anteile sowie einschließlich der angrenzenden anteiligen Straßenfläche)

Dargestellt wird die Versickerung aus Niederschlägen (Sickerwasserrate, langjährige Mittelwerte) als Mittel über die Gesamtfläche der dargestellten Flächen (versiegelte und unversiegelte Anteile sowie einschließlich der angrenzenden anteiligen Str

Wasserhaushaltsgrößen einschl. Grundwasserneubildung und Eingangsparameter aus dem Modell ABIMO (Sachstand 2017), für ca. 25 000 Block- und Blockteilflächen auf Basis der Blockkarte des Informationssystems Stadt und Umwelt

Wasserhaushaltsgrößen ohne Berücksichtigung der Versiegelung und Eingangsparameter aus dem Modell ABIMO (Sachstand 2017), für ca. 25 000 Block-/Blockteilflächen der Blockkarte des Informationssystems Stadt und Umwelt

Darstellung des Grün- und Freiflächenbestandes Berlins in 11 Kategorien auf Grundlage der digitalen Teilblockkarte 1 : 5.000 (ISU5) des ISU (Informationssystem Stadt und Umwelt), Sachdatenstand 31.12.2015

Darstellung homogener Stadtstrukturen anhand der charakteristischen Bau- und Freiraumstruktur auf Grundlage der digitalen Blockkarte 1 : 5.000 (ISU5) des ISU (Informationssystem Stadt und Umwelt), Sachdatenstand 31.12.2015.

Seiten


_